Toter lag halb bekleidet im Wienerwald

Akt.:
2Kommentare
&copy Bilderbox
© Bilderbox
Die Leiche eines 63-jährigen Mannes ist am Dienstagnachmittag im Wienerwald gefunden worden. Der halb bekleidete Wiener lag 500 Meter vom Parkplatz des Cobenzls mit dem Gesicht in einem Bach, berichtete die Exekutive.

Auch wenn die Todesumstände „bedenklich“ waren, ging ein leitender Kriminalist von „eher keinem Verbrechen“ aus.

Ein Spaziergänger hatte den Körper gegen 16.30 Uhr entdeckt. Um ein Bein des Toten war ein Klebeband gewickelt, Fetzen von Klebebändern lagen außerdem im Umkreis von 15 Metern um die Leiche verstreut, die keine äußeren Zeichen von Gewaltanwendung aufwies.

Der Mann hatte einen eigenen Ausweis und den einer französischen Frau bei sich. „Die Identität ist geklärt“, hieß es. Um die Todesursache festzustellen, wurde eine Obduktion angeordnet.

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


2Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen

HTML-Version von diesem Artikel