Tote bei Verkehrsunfällen bei Graz und im Pongau

Akt.:
Je ein Todesopfer hat es am Freitag bei Verkehrsunfällen im Bezirk Graz-Umgebung und im Salzburger Pongau gegeben. In der Steiermark verunglückte eine 70-jährige Pensionistin, die auf der B76 aus unbekannter Ursache auf die Gegenfahrbahn geriet und frontal gegen einen entgegenkommenden Pkw stieß. In Salzburg starb ein 59-jähriger Motorradfahrer, der bei Altenmarkt-Ost gegen einen Pkw prallte.


Die Frau aus dem Bezirk Deutschlandsberg fuhr gegen 12.25 Uhr aus Richtung Lannach kommend nach Lieboch, als sie laut Polizei auf die Gegenfahrbahn geriet und mit dem Wagenim Gegenverkehr kollidierte. Ein unmittelbar hinter der 70-Jährigen fahrender Pkw wurde durch den Anprall ebenfalls in den Unfall verwickelt. Die Pensionistin starb noch an der Unfallstelle. Die übrigen Beteiligten kamen mit leichten Verletzungen davon bzw. blieben unversehrt.

Der Unfall in Salzburg ereignete sich auf der B99 bei Altenmarkt. Ein Motorradfahrer aus dem Flachgau prallte gegen 14.20 Uhr mit seinem Bike bei Altenmarkt-Ost gegen einen Pkw, der von einem 58-jährigen Niederländer gelenkt wurde. Die Ursache des Unfalls war vorerst nicht bekannt.

Ersten polizeilichen Informationen zufolge handelte es sich nicht um einen Frontalzusammenstoß. Das Motorrad sei eher rechtwinkelig gegen den Wagen geprallt. Offenbar habe der Autofahrer umdrehen wollen, hieß es. Ob bei dem Unfall Insassen des Pkw verletzt wurden, war vorerst nicht bekannt.

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen