Tote bei Einsturz einer Straßenüberführung in Indien

Beim Einsturz einer Straßenüberführung in Indien sind mindestens 16 Menschen ums Leben gekommen. Weitere Opfer wurden noch unter den Trümmern vermutet, wie ein Sprecher der Polizei in der nordindischen Stadt Varanasi am Dienstagabend mitteilte. Große Betonbrocken der noch nicht fertig gebauten Überführung waren abgebrochen und auf eine Straße gestürzt. Die Ursache war zunächst unklar.

Vier Verletzte seien geborgen worden, teilte ein Bezirksverwalter mit. Die Betonbrocken fielen während des abendlichen Berufsverkehrs auf eine viel befahrene Straße und zerquetschten mehrere Autos.

(APA/dpa)

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen