Totalsperre der A1: LKW mit Fliesenkleber umgekippt

Akt.:
Die A1 musste komplett gesperrt werden
Die A1 musste komplett gesperrt werden - © APA / FF AMSTETTEN
Bei einem LKW-Unfall auf der A1 Westautobahn landeten mehrere Tonnen Fliesenkleber, die das Schwerfahrzeug geladen hatte, auf der Fahrbahn.

Nachdem das Fahrzeug umkippte, wurden die teilweise aufgeplatzten Säcke auf der Fahrbahn verstreut, die musste Richtung  Wien komplett gesperrt werden. Die Einsatzkräfte der Feuerwehr mussten das Ladegut stundenlang von der Autobahn schaufeln, berichtete Philipp Gutlederer vom Bezirkskommando. Der Unfall passierte gegen 17.00 Uhr zwischen den Ausfahrten Amstetten West und Amstetten Ost. Der Sattelschlepper touchierte zunächst die Leitschiene und kippten dann um. Rund 50 Mann der FF Amstetten und Ulmerfeld-Hausmening waren im Einsatz. Ein Kran stellte das Schwerfahrzeug wieder auf. Der Einsatz dauerte mehrere Stunden. Ein zehn Kilometer langer Stau war die Folge.

(APA/Red.)

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen