Tödlicher Verkehrsunfall in Wien-Donaustadt

Akt.:
Für die Person auf der Beifahrerseite des Pkw kam jede Hilfe zu spät.
Für die Person auf der Beifahrerseite des Pkw kam jede Hilfe zu spät. - © APA (Symbolbild)
Freitagvormittag kam eine 70-jährige Frau bei einem schweren Verkehrsunfall im 22. Bezirk in Wien zu Tode.

Beim Zusammenstoß von zwei Pkws in Wien-Donaustadt ist am Freitagvormittag eine 70 Jahre alte Beifahrerin getötet worden. Im gleichen Fahrzeug wurde der Lenker schwer verletzt, im anderen Auto gab es zwei Leichtverletzte, berichtete die Feuerwehr in einer Aussendung. Zu dem Unfall war es an der Kreuzung Erzherzog-Karl-Straße/Arminenstraße gekommen.

Der Wagen, in dem die 70-Jährige saß, wurde von einem SUV auf der Beifahrerseite erfasst. Für die Frau kam jede Hilfe zu spät. Der laut Wiener Berufsrettung 74-jährige Mann hinter dem Lenkrad wurde eingeklemmt. Der Schwerverletzte war ansprechbar.

Nach seiner Erstversorgung wurde das Fahrzeug von der Feuerwehr so weit geöffnet, dass der Lenker geborgen werden konnte. Die beiden leichtverletzten Insassen des SUV konnten ihr Auto selbst verlassen.

>> Weitere Meldungen aus Wien

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen