Tödlicher Unfall in NÖ: Alkoholisierter Radfahrer stürzte in Schlossteich

Der Mann dürfte in alkoholisiertem Zustand verunglückt sein.
Der Mann dürfte in alkoholisiertem Zustand verunglückt sein. - © pixabay.com/monikawl999 (Sujet)
Am Mittwoch entdeckten Passanten einen Toten im Schlossteich von Wolkersdorf. Der Mann hatte offenbar am nächtlichen Heimweg von einem Ritterfest einen Unfall.

Im Schlossteich von Wolkersdorf im Bezirk Mistelbach haben Passanten am 8. Juni einen Toten entdeckt, bestätigte die Landespolizeidirektion einen Online-Bericht der “NÖN” (Niederösterreichische Nachrichten).

Der Mann dürfte demnach am Wochenende am nächtlichen Heimweg von einem Ritterfest vor dem Schloss mit dem Rad gestürzt und ins Wasser gefallen sein. Die Leiche wurde von der Feuerwehr aus dem Gewässer geborgen.

Toten Mann im Schlossteich gefunden: Obduktion soll Todesursache klären

Der Notarzt stellte fest, dass der Tod bereits einige Zeit zuvor eingetreten war. Laut Polizeisprecher Raimund Schwaigerlehner wurde zur genauen Klärung der Todesursache eine Obduktion angeordnet.

Aufgrund der Umstände sei ein Unfallgeschehen anzunehmen: Nach Angaben von Lokalbetreibern habe der 62-Jährige das Fest in alkoholisiertem Zustand verlassen.

(APA/Red)

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen