Tödlicher Unfall in Breitenfurt bei Wien: Polizeiauto stieß Frau (79) nieder

Der Polizeiauto war nicht im Blaulicht-Einsatz, als es zum Unfall in Breitenfurt kam
Der Polizeiauto war nicht im Blaulicht-Einsatz, als es zum Unfall in Breitenfurt kam - © APA (Sujet)
Am späten Mittwochnachmittag hat sich suf der B13 in Breitenfurt bei Wien ein tödlicher Unfall ereignet, in den ein Polizeiauto verwickelt war. Eine 79-jährige Fußgängerin wurde von dem Dienstwagen niedergestoßen. Die Frau kam ums Leben.

Dies berichtete die Landespolizeidirektion NÖ. Die Ursache des Unfalls war vorerst nicht bekannt. Die Staatsanwaltschaft Wiener Neustadt hat laut Sprecher Erich Habitzl eine Obduktion des Opfers angeordnet.

Unfall mit Polizeiwagen in Breitenfurt bei Wien

Der Dienstwagen sei sichergestellt und ein Sachverständiger bestellt worden. Die Passantin erlag ihren Verletzungen noch an der Unfallstelle.

Die Polizei teilte mit, dass die Frau aus dem Bezirk Mödling dunkel gekleidet gewesen sei. Zum Unfallzeitpunkt habe bereits Dunkelheit und zudem Nieselregen geherrscht. Der Beamte am Steuer des Fahrzeugs blieb unverletzt. Nach Angaben der Staatsanwaltschaft war er nicht in einem Blaulicht-Einsatz.

(apa/red)

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen