Tödlicher Straßenbahnunfall: 22-jährige Frau starb in Wien-Floridsdorf

Akt.:
3Kommentare
Am Donnerstagnachmittag ereignete sich ein tödlicher Unfall in Wien-Floridsdorf.
Am Donnerstagnachmittag ereignete sich ein tödlicher Unfall in Wien-Floridsdorf. - © Wiener Linien/ Johannes Zinner
Am Donnerstagnachmittag ereignete sich in Wien-Floridsdorf ein tödlicher Unfall mit der Linie 31. Eine junge Frau wurde von der Straßenbahn erfasst und erlag ihren Verletzungen noch an der Unfallstelle.

Zunächst wurde der Polizei gemeldet, dass es sich bei dem Unfallopfer um ein Kind handelt, die Einsatzkräfte vor Ort meldeten dann jedoch, dass es eine junge Frau war, die von der Bim erfasst worden war und so schwer verletzt wurde, dass sie noch an der Unfallstelle verstarb.

Straßenbahnunfall im 21. Bezirk

Wie Polizeisprecher Thomas Keiblinger auf Anfrage von VIENNA.AT berichtet, ereignete sich der Unfall um 14.35 Uhr auf der Brünner Straße in Höhe der Hausnummern 127 bis 133. Eine junge Frau überquerte die Fahrbahn und übersah die herannahende Straßenbahn. Da sie zwischen den an der Ampel wartenden Fahrzeugen hindurch ging, war sie für den Straßenbahnlenker auch nicht zu sehen, heißt es von Wiener Linien-Sprecher Dominik Gries. Der Lenker habe eine Notbremsung eingelegt, konnte den Zusammenstoß aber nicht verhindern.

22-Jährige starb an der Unfallstelle

Die 22-jährige Frau wurde schwer verletzt. An der Unfallstelle befand sich zufällig ein Arzt, heißt es von der Polizei. Er wollte Erste Hilfe leifen, die Mitarbeiter der Rettung versuchten dann die junge Frau zu reanimieren. Beamte der Landesverkehrsabteilung sind zur Zeit damit beschäftigt, den Unfallhergang zu rekonstruieren.

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


3Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen

HTML-Version von diesem Artikel
Werbung