Tod durch Schimmelbefall?

Tod durch Schimmelbefall?
Hollywoodstar Brittany Murphy und ihr Mann Simon Monjack waren im Abstand von fünf Monaten beide an einer Lungenentzündung verstorben. Die kalifornische Gesundheitsbehörde prüft nun, ob Schimmelbefall im Haus des Ehepaares der Grund dafür gewesen sein könnte!

Haben Schimmelpilze Brittany Murphy, 32, und Simon Monjack, 39, getötet?

Die Behörde ermittelt …

Der plötzliche Tod der jungen Schauspielerin am 20. Dezember 2009 war laut Autopsiebericht durch eine Lungenentzündung, eine Vergiftung mit mehreren verschreibungspflichtigen Medikamenten, und Anämie verursacht worden. Am 23. Mai 2010 verstarb ihr Ehemann Simon Monjack dann im selben Haus ebenfalls an Lungenentzündung und Anämie. Nur ein Zufall?

Bereits nach Murphys Tod habe die kalifornische Gesundheitsbehörde – laut TMZ.com – akuten Schimmelbefall als Auslöser für die Krankheit in Betracht gezogen. Mit Monjacks Ableben habe sich dieser Verdacht zwar erhärtet, doch in diese Richtung gehende Untersuchungen seien von Murphys Mutter Sharon bis vor kurzem blockiert worden. Frau Murphy habe nun aber ihre Meinung geändert, und soll den Ermittlern Zutritt gewähren wollen.

(seitenblicke.at/foto:dapd)

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen