Tobender 15-Jähriger in Wien-Josefstadt: Polizei setzt Pfefferspray ein

Zwei der Polizisten in Wien-Josefstadt wurden leicht verletzt.
Zwei der Polizisten in Wien-Josefstadt wurden leicht verletzt. - © apa (Sujet)
Während einer Personenkontrolle in Wien-Josefstadt musste die Polizei bei einem 15-Jährigen vom Pfefferspray Gebrauch machen.

Als die Beamten am 30. Mai gegen 21 Uhr eine Personenkontrolle durchführten, begann einer der Angehaltenen zu toben. Die Polizisten setzten Pfefferspray gegen den 15-Jährigen ein und nahmen ihn fest. Zwei Beamte wuden leicht verletzt.

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen