Tirol: Wiener Radfahrer bei Unfall über Pkw geschleudert

Der Mann wurde ins Krankenhaus gebracht. / Symbolbild
Der Mann wurde ins Krankenhaus gebracht. / Symbolbild - © APA/dpa/Daniel Bockwoldt
Am Dienstag ist ein 46-jähriger Radfahrer aus Wien in Ebbs (Bezirk Kufstein) frontal gegen einen Pkw geprallt und wurde über den Wagen geschleudert.

Wie die Polizei berichtete, kam der Radfahrer erst rund fünf Meter von der Unfallstelle entfernt auf der Straße zum Liegen. Der Wiener musste nach der Erstversorgung mit dem Notarzthubschrauber in die Innsbrucker Klinik geflogen werden. Die 23-jährige Lenkerin des Pkw hatte den entgegenkommenden Radfahrer übersehen, als sie von der Wildbichler Straße (B175) nach links in die Niederndorfer Straße (L379) einbiegen wollte. Auch der Wiener konnte nicht mehr rechtzeitig reagieren, weshalb er frontal gegen das Auto prallte. Die Pkw-Lenkerin blieb unverletzt. Sie erlitt aber einen Schock und musste ebenfalls von den Rettungskräften betreut werden. Das Rennrad des Wieners zerbrach in mehrere Teile.

APA/red

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen