Tipps für einen entspannten Urlaub

Tipps für einen entspannten Urlaub
© Pixabay.com
Damit beim Urlaub mit Kindern der Erholungs- und nicht der Stressfaktor im Mittelpunkt steht, sollten Eltern ein paar wichtige Tipps berücksichtigen. So werden die Urlaubstage garantiert angenehm:

Vertraute Gegenstände einpacken

Es ist wichtig, vertraute Gegenstände von zu Hause mitzunehmen, damit sich das Kind auch in der fremden Umgebung wohlfühlt. Das Lieblingsstofftier ist ebenso wichtig wie die Kuscheldecke. Außerdem sollte man alle Pflegeartikel einpacken, damit man sein Kind in der gewohnten Qualität versorgen und Gewöhnungseffekte vermeiden kann.

Tagesprogramm an das Kind anpassen

Als Eltern weiß man am besten, was man seinem Kind zumuten kann. Das Tagesprogramm sollte immer auf die Möglichkeiten des Kindes abgestimmt sein. Lange Besichtigungstouren sind vor allem in heißen Ländern keine gute Idee. Sollte man sich trotzdem zu längeren Touren entscheiden, darf der Kinderwagen nicht fehlen. Auch wenn das Kind schon gut alleine läuft, ist es für alle stressfreier, wenn das Kind bei Müdigkeit in seinen mobilen Untersatz einsteigen kann.

Achtsamkeit bei Essen & Trinken

Bei Essen und Trinken muss man in fremden Ländern besonders Acht geben, damit das Kind keine Durchfallerkrankung bekommt. Es sollte nur Wasser auch Flaschen oder abgekochtes Wasser getrunken werden. Das Essen muss sehr bewusst ausgesucht werden – nichts Rohes und keine mit Wasser in Berührung kommende Rohkost sollten dabei sein.

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen