Tipps für den perfekten Schlusssatz im Bewerbungsschreiben

Tipps für den perfekten Schlusssatz im Bewerbungsschreiben.
Tipps für den perfekten Schlusssatz im Bewerbungsschreiben. - © www.thinkstock.de
Um bei der Bewerbung einen bleibenden Eindruck zu hinterlassen, sollte nicht nur der Lebenslauf in Form gebracht werden, sondern auch das Bewebrungsschreiben gut formuliert sein. Am wichtigsten: Der Schlusssatz.

Worauf du bei der Formulierung des Schlusssatzes achten solltest?

Mit deinem Lebenslauf und Bewerbungsschreiben hast du darauf hingewiesen, dass du die Idealbesetzung für den ausgeschrieben Job bist. Deshalb solltest du auch nicht in die Rolle des Bittstellers treten, sondern selbstbewusst auftreten. Der schlimmste Fehler im Schlusssatz ist zugleich der am meisten verbreitete: der Konjunktiv. Verzichte im Schlusssatz aber auch in der restlichen Bewerbung auf Formulierungen wie wäre, würde, hätte… denn das lässt dich unsicher und zweifelnd wirken.

So nicht: Ich würde mich freuen, wenn Sie mich zu einem persönlichen Gespräch einladen würden.

Besser: Auf ein persönliches Gespräch mit Ihnen freue ich mich.

Die in Ratgebern empfohlenen Sätze wie Wann darf ich mich vorstellen? sollen besonders positiv, beschwingt oder suggestiv wirken. Vorsicht, manche Personaler empfinden diese als dreist und drängelnd, da sie implizieren, seine Personalentscheidung für den Job vorwegzunehmen.

Beispiele für einen perfekten Schlussatz

Die folgenden Formulierungen können dir als Anhaltspunkt dienen. Inhalt und Stil der Formulierung müssen vor allem zu dir persönlich, aber auch zum ausgeschriebenen Job und der Branche passen.

Kurz und knapp

  • Für ein persönliches Gespräch komme ich gerne zu Ihnen.
  • Auf eine positive Nachricht von Ihnen freue ich mich.
  • Ich freue mich auf Ihre Antwort.

Zurückhaltend und höflich

  • Wenn Sie Interesse an meiner engagierten Mitarbeit haben, dann freue ich mich über eine Einladung zum Vorstellungsgespräch.
  • Für ein weiterführendes Gespräch stehe ich Ihnen jederzeit zur Verfügung!
  • Falls Sie noch Fragen haben, stehe ich Ihnen gerne telefonisch oder per E-Mail zur Verfügung.

Selbstbewusst und überzeugend

  • Wie Sie sehen, bin ich für eine Mitarbeit hochmotiviert und freue mich Ihnen dies im Vorstellungsgespräch persönlich zu beweisen.
  • Gerne überzeuge ich Sie in einem persönlichen Gespräch davon, dass Sie mit mir einen ebenso engagierten wie erfahrenen Mitarbeiter gewinnen.
  • Ihrer positiven Rückmeldung sehe ich mit großer Freude entgegen.

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen