Tief Durchatmen - trotz Erkältung

Tief Durchatmen – trotz Erkältung
© Bilderbox
Die Nase kribbelt, die Füße sind kalt und überhaupt hört dieses unangenehme Frösteln gar nicht mehr auf - die ersten Anzeichen einer Erkältung sind meist eindeutig. Es müssen aber nicht immer Pillen sein, auch die Natur kann nun helfen!

Kleine Helfer der Natur

Bis zu 200 Mal im Lauf unseres Lebens quält uns eine fiese Erkältung. Natürlich weiß der Körper sich da routinemäßig zu helfen und das Immunsystem wird mit einem banalen Infekt leicht fertig. Im Lauf einer Infektion schwellen die Schleimhäute aber mehr und mehr an, das Atmen fällt immer schwerer. Gut, dass es ätherische Öle gibt, denn unter ihnen sind wirksame Helfer, die uns schnell wieder genesen lassen: Ätherisches Eukalyptusöl lässt durchatmen, Thymianöl reinigt die Luft mit seinem warmen, angenehmen Duft und Lavendelöl lässt Körper und Geist sanft zur Ruhe kommen.

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen