Theaterregisseur Peter Zadek verstorben

Akt.:
Theaterregisseur Peter Zadek verstorben
© apa
Einer der ganz Großen des deutschsprachigen Theaters ist tot: Peter Zadek. Er starb in der Nacht auf heute, Donnerstag, 83-jährig nach einer schweren Erkrankung.

Der deutsche Theaterregisseur Peter Zadek ist tot. Das berichtete die APA am Donnerstag unter Berufung auf die Wiener Festwochen. Zadeks letzte Inszenierung war diesen Februar G. B. Shaws “Major Barbara” am Zürcher Schauspielhaus.

Der 83-Jährige sei in der Nacht nach einer schweren Erkrankung gestorben. Der 1926 in Berlin geborene Zadek emigrierte 1933 nach der Machtübernahme der Nazis mit seinen jüdischen Eltern nach England, wo er in Oxford studierte und in London eine Ausbildung zum Regisseur machte. 1958 kehrte er nach Deutschland zurück.

Er war unter anderem von 1985 bis 1989 Intendant des Deutschen Schauspielhauses in Hamburg und von 1993 bis 1995 Regisseur und einer der künstlerischen Leiter des Berliner Ensembles. Im Anschluss arbeitete Zadek als freier Regisseur und verantwortete Film- und Fernsehinszenierungen.

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen