Akt.:

The Watch – Nachbarn der 3. Art – Trailer und Kritik zum Film

The Watch – Nachbarn der 3. Art – Trailer und Kritik zum Film
Nachbarn passen als Hobbysheriffs auf ihr Viertel auf: Das hat in Amerika Tradition. Was passiert, wenn so eine Aktion aus dem Ruder läuft und Aliens in Spiel kommen, zeigt “The Watch – Nachbarn der 3. Art”.

Korrektur melden

Die Besetzung ist mit Ben Stiller, Vince Vaughn, Jonah Hill und dem Briten Richard Ayoade erste Liga. Die US-Komödie, die am Freitag in Österreich startet, ist ein perfekter Jungsfilm. Dafür muss man allerdings über Riesenkondome und andere Gags südlich der Gürtellinie lachen können.

“The Watch” – US-Komödie mit Ben Stiller am Rande der Gürtellinie

Regisseur Akiva Schaffer kommt aus dem Team der Comedyserie “Saturday Night Live”. Stiller (“Meine Braut, ihr Vater und ich”, “Zoolander”) ist wieder einmal grandios. Er spielt den Supermarktchef Evan, einen engagierten Bürger in der amerikanischen Kleinstadt Glenview. Als ein Angestellter nachts ermordet wird, ruft Evan eine Patrouille ins Leben, die den Täter schnappen soll.

Doch die Männer, die er für “The Watch” gewinnt, verbringen ihre Zeit eigentlich am liebsten mit Biergelagen vor dem Flachbildfernseher im Billard-Keller. Bei der Streife tragen sie coole Jacken mit Tigerlogo. Das bewahrt sie nicht davor, von Teenagern mit Eiern beworfen zu werden. Als die Gruppe nachts im Wald eine Art Riesen-Billardkugel findet, wird es überirdisch. Der Feind: Aliens. “E.T.” und das 80er-Jahre-Kino lassen grüßen.

Neben der Jagd auf Außerirdische haben die vermeintlich harten Männer ganz normale Probleme: eine zickige Tochter oder eine Frau, die sich Kinder wünscht, aber nicht weiß, dass ihr Mann keine haben kann. Die softe Seite macht den Film sympathisch. Nicht ausgeschlossen, dass die Drehbuchautoren da auch das weibliche Publikum im Kopf hatten. Allzu lang sollte man aber über die Haltung des Films zu Selbstjustiz (braucht man, Polizisten sind Trottel) nicht nachdenken. Das würde den Kinospaß verderben.

(APA)



Kommentare 0

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

 
noch 1000 Zeichen
 

Mehr auf vienna.at
Ein Augenblick Leben – Kritik und Trailer zum Film
Robert Linhart hat Wünsche und Träume. Einer davon ist es die Welt zu bereisen - am liebsten mit einem [...] mehr »
5 Zimmer Küche Sarg – Kritik und Trailer zum Film
Diese Vampire bewegen sich nicht im Zwielicht und sind auch nicht besonders romantisch veranlagt. Stattdessen leben sie, [...] mehr »
Zwei Tage, eine Nacht – Kritik und Trailer zum Film
Der neue Film der belgischen Brüder Dardenne präsentiert Oscar-Gewinnerin Marion Cotillard in einer gänzlich [...] mehr »
Pride – Kritik und Trailer zum Film
Als walisische Bergarbeiter 1984 mitten in der Thatcher-Ära in einen monatelangen Streik treten, bekommen sie [...] mehr »
Love, Rosie – Für immer vielleicht: Kritik und Trailer zum Film
Fast sieben Jahre ist es her, dass die Verfilmung von Cecilia Aherns Bestseller "P.S. Ich liebe dich" in die Kinos kam. [...] mehr »
Mehr Meldungen »
Werbung

Sie sind bei Facebook? Wir haben etwas Besonderes für Sie ...

Wenn Sie jetzt Ihren Facebook-Account mit %s verknüpfen, haben Sie einfachen Zugang zur beliebten Kommentar-Funktion auf %s, können Artikel einfach mit Ihren Freunden teilen - und auch selbst Fotos und Artikel auf %s hochladen.

{username}


Passwort vergessen?
{username}

Bitte max. 32 Zeichen verwenden

Ihren Benutzernamen können Sie hier ändern. Wir schlagen vor, dass Sie Ihren richtigen Namen verwenden, um an Diskussionen teilzunehmen.

Muss eine gültige E-Mail-Adresse sein

Benachrichtigungen und Newsletter (falls gewollt) werden an diese Emailadresse versendet. Ihre Privatsphäre ist uns wichtig

{username}%s antworten

OK, {username} - nun ist alles eingerichtet.

OK

Der Benutzer mit dem Sie sich einlochen wollen ist noch nicht aktiviert. Bitte klicken Sie auf den Aktivierungslink den wir Ihnen an %s gesendet haben. Aktivierungsmail erneut schicken OK

Anmelden

Facebook-Benutzer?

Sie können Ihren Facebook-Account zum Anmelden verwenden:

Mit Facebook verbinden



Passwort vergessen?
Neu registrieren

Anmelden - oder ohne Registrierung diskutieren

Als VIENNA.AT User anmelden:




Passwort vergessen?

Unregistrierter User:

Bei unregistrierten Benutzern wird der Kommentar erst nach einer Prüfung freigeschaltet. Beleidigende, rassistische, ausfällige oder nicht themenbezogene Kommentare werden nicht veröffentlicht. Kommentare von eingeloggten Usern werden sofort veröffentlicht.

Neu registrieren