“The Schwarzfahrer” beim Surfen auf der U3: Facebook-Bild ist Fake

Akt.:
Surften die "Schwarzfahrer" auf einem Zug der Linie U3?
Surften die "Schwarzfahrer" auf einem Zug der Linie U3? - © Wiener Linien (Sujet)
Sie haben Aufsehen erregt, weil sie 20 Jahre ohne Fahrschein mit den Wiener Öffis fuhren – nun sorgen “The Schwarzfahrer” mit einem Facebook-Foto für Aufruhr. Darauf sieht man zwei der Männer beim illegalen und gefährlichen Surfen auf einem fahrenden U-Bahn-Zug.

Kaum jemanden ließ dieses Bild auf der Facebook-Seite von “The Schwarzfahrer” kalt, auf dem man zwei vermummte Menschen auf einer fahrenden U3 sieht. Es gab Anlass zu zahlreichen Spekulationen. Ist es echt oder doch nur gut gephotoshoppt?

 

Das Aufreger-Bild vom U-Bahn-Surfen

 

 

 

Reaktionen breit gefächert

Vielerlei Reaktionen galten dem “lebensmüden” Verhalten der auf dem Foto Dargestellten. Besorgt gab sich eine Userin, die kommentierte: “bitte passt euch auf beim Surfen bei der U-Bahn Wien (Die 750 Volt Unterstorm is Tödlich.” Einige schienen das U-Bahn-Surfen positiv zu beurteilen: “Respeckt mal was neues zum bim surfen”.

Andere Reaktionen fielen weniger freundlich aus: “vollidioten” wurden die Poster genannt, und angemerkt: “Ganz ehrlich bei euren begräbnisen sollte man keine träne verlieren”.
 

The Schwarzfahrer stellen richtig: Fake

Richtig liegen dürfte ein User mit seinem Kommentar: “respekt für die photoshopskills”. Denn später am Dienstag gaben “Die Schwarzfahrer” selbst praktisch zu, dass es sich um eine Fälschung handelt.
 
Sie posteten ein Bild aus einer Zeitung, die das Foto aufgegriffen hatte, und schrieben dazu: “Don’t believe the hype.”
 
(red)
Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen