Terra Mater zeigt „Wildes Brasilien“: Die Flora und Fauna Brasiliens entdecken

Akt.:
Auf den Spuren der wilden Natur Brasiliens.
Auf den Spuren der wilden Natur Brasiliens. - © Cristian Dimitrius
Pünktlich vor dem Start der Olympischen Spiele in Rio entführt Terra Mater mit einer fünfteiligen Serie auf servusTV in das wilde Brasilien. Sie wollen alle Folgen gesammelt sehen? VIENNA.at verlost unter allen Natur-Fans eine DVD-Box.

Das fünftgrößte Land der Welt beeindruckt mit seinen unglaublichen Naturschönheiten und seiner einzigartigen Tierwelt: weite Grasebenen und zerklüftete Canyons, gigantische Wasserfälle und üppige Regenwälder, riesige Sümpfe und verschlungene Flussläufe, wüstenartige Dünenlandschaften und farbenprächtige Korallenriffe, paradiesische Küsten und raue Inseln.

„Wildes Brasilien“: TV-Reihe zeigt Brasiliens Schönheit

Die Terra Mater-Reihe porträtiert die komplett unterschiedlichen Naturregionen Brasiliens samt ihrer charismatischen tierischen Bewohner.

brasi2-600

Bild: Cristian Dimitrius

Der Fünfteiler nimmt den Zuseher mit auf eine Reise zur „Mata Atlantica“, zu Brasiliens Grasländern, zu den weltweit größten Binnenland-Feuchtgebieten und in das brasilianische Reich der Tiere mit seinen Jaguaren, Mähnenwölfen, Ameisenbären, Wasserschweinen und vielen mehr – wenn das keine schöne einstimmung für Olympia in Rio ist?

Weitere Folgen im Überblick:

Folge 4: „Wildes Brasilien“ – Küstenparadiese, Mittwoch, den 27. Juli 2016, 20:15 Uhr bei ServusTV

Folge 5: „Wildes Brasilien“ – Die Fluten des Amazonas, Mittwoch, den 03. August 2016, 20:15 Uhr bei ServusTV

Die letzte Folge kann man außerdem online hier noch einmal ansehen.

Neugierig geworden? VIENNA.at verlost unter allen Natur-Fans die komplette TV-Reihe als DVD-Box.

Das Gewinnspiel wurde bereits ausgelost – herzlichen Dank für die Teilnahme.

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen