Tempo 50: Kontrollamt prüft

Akt.:
1Kommentar
Tempo 50: Kontrollamt prüft
Das umstrittene Tempo 50 wird am Montag im Kontrollausschuss behandelt. Das Kontrollamt soll die Kosten der Aktion prüfen. Den Antrag wird die ÖVP einbringen. Die SPÖ wird diesen unterstützen, so ORFon.

Die Zahl von 450.000 Euro wurde genannt. So viel soll die Schilderaktion rund um Tempo 50 gekostet haben. Erzürnt ob dieser Zahl reagierte Bürgermeister Michael Häupl (SPÖ) in einem Interview in “Wien heute” kurz vor Jahreswechsel.

Häupl verspricht Kontrollamts-Prüfung

“Ich weiß nicht, woher diese Zahl stammt”, sagte Häupl. Einwurf von Chefredakteur Paul Tesarek: “Aus dem Rathaus”. Häupl darauf: “Das kann sein, ist aber trotzdem ein Unsinn. Ein paar Schilder aufhängen und abnehmen und ein paar Ampeln ein bisschen umstellen – wenn das soviel kostet, dann schicke ich ihnen das Kontrollamt”.

Genau diese Versprechen von Häupl wird nun eingelöst. Die SPÖ wird dem Antrag der ÖVP auf Prüfung durch das Kontrollamt zustimmen.

Das generelle Tempo 50-Limit wurde Anfang des Jahres eingeführt. Nach heftigen Protesten aber teilweise wieder zurückgenommen.

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


1Kommentar

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen

HTML-Version von diesem Artikel