Tempo 50: Jetzt wird´s ernst!

Akt.:
6Kommentare
&copy APA
© APA
In den letzten Wochen hat Tempo 50 in Wien für hitzige Diskussionen gesorgt. Für Autofahrer ist ab Montag die Schonfrist zu Ende. Die Polizei wird jede Geschwindigkeitsübertretung strafen, meldet ORFon.

Bisher ermahnte die Polizei die Autofahrer lediglich, wenn sie das vorgeschriebene Tempo 50-Limit nicht eingehalten haben. Ab Montag ist damit Schluss. Peter Goldgruber von der Wiener Polizei: “Ab heute müssen die Autofahrer damit rechnen, dass wir nicht mehr großzügig mit Ermahnungen vorgehen, sondern, dass dann wenn 50 km/h im Ortsgebiet überschritten wird, auch tatsächlich mit Organstrafverfügungen vorgegangen wird.”

Lösung für Bim in Sicht

Bei den Straßenbahnen zeichnet sich nach den Anfangsschwierigkeiten mit Tempo 50 eine Lösung ab. Dort, wo früher 60 km/h gegolten hat, jetzt aber nur mehr 50 km/h erlaubt ist, soll in ein paar Wochen wieder die alte Regelung eingeführt werden. Betroffen davon sind die Linien 10 und 58 auf der Hadikgasse, die Linie 31 auf der Floridsdorferbrücke, 71 und 6 auf der Simmeringer Hauptstraße und die Linie 25 auf der Erzherzog-Karl-Straße.

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


6Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen

HTML-Version von diesem Artikel