Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

"Teenager werden Mütter": Ervin Szabo und Ex-Handballtrainerin Renata Juras stellen Tochter vor

Ervin Szabo und Renata Jura, gemeinsam mit ihrer Tochter.
Ervin Szabo und Renata Jura, gemeinsam mit ihrer Tochter. ©ATV
In der ATV-Dokusoap„Teenager werden Mütter“ tritt am Dienstag ein Paar auf, das landesweit für Kontroversen gesorgt hatte: Der 16-jährige HTL-Schüler Ervin Szabo und seine Frau Renata Juras, seine ehemalige Handballtrainerin. Sie stellen nun im TV ihre kleine Tochter Noemi vor.
Szabo und Jura wurden Eltern
Bedingte Haftstrafe für Handballtrainerin
Bilder des Paares

Vor drei Jahren beschäftigte das Paar nicht nur Österreichs Presse, sondern auch seine Gerichte.

Grund:  Der damals erst 13-jährige Szabo hatte sich in seine Handballtrainerin verliebt, die beiden hatten eine Beziehung miteinander. Beinahe musste die inzwischen 43-jährige Juras ins Gefängnis, kam jedoch mit einer Bewährungsstrafe davon.

Ervin und Ex-Handballtrainerin Renata auf ATV

Mittlerweile ist das Paar verheiratet und hat eine kleine Tochter. Noemi sei laut Angaben der beiden ein Wunschkind gewesen, nicht zuletzt, weil die 43-jährige ehemalige Handballtrainerin nicht mehr länger warten konnte, um erneut schwanger zu werden.

In der ATV-Serie „Teenager werden Mütter“ sprechen Szabo und Juras am Dienstag vor laufenden Kameras über ihren Baby-Alltag, aber auch darüber wie sie sich kennenlernten, wie sich ihre Beziehung entwickelte und auch über den Prozess, der sie zu Beginn begleitete.

Mehr Informationen zu der Sendung hier.

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VIENNA.AT
  • Wien
  • "Teenager werden Mütter": Ervin Szabo und Ex-Handballtrainerin Renata Juras stellen Tochter vor
  • Kommentare
    Kommentar melden
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen