Technoheuriger Teil 3 im Chaya Fuera

Es geht weiter mit gruseligen Wolperdingern und satten Bässen
Es geht weiter mit gruseligen Wolperdingern und satten Bässen - © Technoheuriger
Das Jahr 2015 ist um und Chaya Fueras Technoheuriger startet voller Wolpertinger und satten Bässen mit gewohnt geballter Härte in ein neues Jahr, dass die Konserve knattert.

“Trotz unseres überaus höflichen Bittgesuchs, wurde heftigtst geböllert und geschossen, was wie erwartet eine Wolpertingerwanderung immensen Ausmaßes zur Folge hatte. Das heißt, wir sehen uns 2016 auch in anderen Lokalitäten und Bundesländern um unseren Lieblingswesen mit Techno und Wein zu dienen”, so die Ansage der Veranstalter.

Technoheuriger und Hirschluchsziegenwidderbock

Nur die Härtesten dieser Gattung blieben der Hauptstadt erhalten. Den Start im 16er Jahr widmen wir einem äußerst prächtigem Exemplar: Dem unscheuen 3 äugigem Hirschluchsziegenwidderbock!

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen