Taxilenker stieß Fußgängerin auf Schutzweg in Wien-Neubau nieder

Ein Taxifahrer übersah in Neubau eine Fußgängerin und stieß sie nieder
Ein Taxifahrer übersah in Neubau eine Fußgängerin und stieß sie nieder - © Bilderbox (Sujet)
Am Freitagvormittag kam es in Wien-Neubau zu einem Unfall, bei dem eine Fußgängerin verletzt wurde. Ein Taxifahrer hatte die Frau übersehen, als diese gerade bei Grünlicht einen Schutzweg überquerte und sie mit seinem Taxi erfasst.

Der Unfall in Neubau geschah um ca. 10.00 Uhr, als ein Taxilenker mit seinem Wagen in der Neubaugasse in Richtung Lindengasse uunterwegs war. Er wollte an der Kreuzung mit der Burggasse links einbiegen. Genau in diesem Moment betrat eine Passantin in der Neubaugasse bei Grünlicht der Fußgängerampel den Schutzweg.

Verletzte bei Taxi-Unfall in Neubau

Die Frau wollte den Zebrastreifen aus der Sicht des Lenkers von links nach rechts überqueren. Der Taxifahrer übersah die Frau und stieß sie mit seinem Fahrzeug nieder. Die 49-Jährige wurde zu Boden geschleudert und dabei verletzt. Sie erlitt eine Rissquetschwunde im Gesicht und diverse Prellungen.

Nach der Erstversorgung vor Ort wurde das Unfallopfer mit der Rettung in ein Krankenhaus gebracht, wo es nach der ärztlichen Untersuchung in häusliche Pflege entlassen wurde. Der 63-jährige Taxifahrer wurde nach dem Unfall in Neubau wegen fahrlässiger Körperverletzung im Straßenverkehr angezeigt.

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen