Akt.:

Taxi: Wien bekommt eine weitere Zentrale

Mehr Taxi-Anbieter ab Montag in Wien. Mehr Taxi-Anbieter ab Montag in Wien. - © bilderbox/Sujet
Am Montag startet in Wien eine weitere Taxifunkzentrale: 36100 möchte den städtischen Taxi-Markt für sich erobern.

 (1 Kommentar)

Es wird Gas gegeben am Wiener Taxi-Markt: Die alteingesessenen Funkzentralen „31300“ und „40100“, die gemeinsam rund 2500 der insgesamt 4500 Wiener Taxis unter Vertrag haben, bekommen ab 20. Februar neue Konkurrenz. Ein deutsches Unternehmen will mit der dritten Taxizentrale "36100" für Wien so richtig durchstarten.

Mit niedrigen Monatspauschalen Lenker für Taxis gewinnen

Das deutsche Taxiunternehmen, das vom Brüderpaar Ralph und Holger Brück geleitet wird, möchte mit niedrigen Monatspauschalen Taxilenker anlocken. “In Frankfurt kommen wir mit 280 Euro plus Mehrwertsteuer aus, um am Markt bestehen zu können. Das wollen wir auch in Wien”, sagte Brück.

In der Bundeshauptstadt liegen die Monatspauschalen derzeit mit rund 600 Euro deutlich höher - das soll sich ändern. Die neue Funkzentrale hat ihren Sitz im 23. Wiener Bezirk. In der Anfangsphase kann es noch zu etwas längeren Wartezeiten kommen, 80 Autos sind bereits startklar. In den kommenden Monaten will man aber bis zu 600 Fahrzeuge für den Einsatz fertig haben. 

Die deutschen Brüder fürchten ihre Mitbewerber nicht. “Wien ist ein Riesenmarkt," zeigt sich Brück zuversichtlich.

(APA / Red.)

Korrektur melden



Kommentare 1
  1. vielleicht bemühen sich die besteheneden Taxi dann, die Autos sauber zu halten und etwas freundlicher zu den Fahrgästen zu sein. 
    Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
    - 5
    + 6
     

Mehr auf vienna.at
Kaum Ausschreitungen bei Demos um Akademikerball 2015
35 Festnahmen, ein Polizist, mit einem Knalltrauma und zwei Verletzte: Bei den Demonstrationen rund um den Wiener [...] mehr »
Ausschreitungen bei Akademikerball-Demo: Polizist durch Böller verletzt
Nach der ruhigen Demonstration von "Offensive gegen Rechts" gab es am Freitagabend bei den Protesten gegen den [...] mehr »
Strache verteidigt Akademikerball: "Traditionell und legitim"
Heinz-Christian Strache verteidigte den von der FPÖ veranstalteten Ball am Freitagabend: "Bei diesem freiheitlichen [...] mehr »
Live rund um den Akademikerball 2015
Zwar wurde die NOWKR-Demonstration von der Polizei verboten, dennoch sind in diesem Jahr rund um den Akademikerball in [...] mehr »
Beschädigung bei Demo: Haftet meine Auto-Versicherung?
Viele Wiener, die ihre Autos möglicherweise in einem Bereich abstellen, in der eine Demonstration stattfindet, stellen [...] mehr »
Mehr Meldungen »
Werbung

Sie sind bei Facebook? Wir haben etwas Besonderes für Sie ...

Wenn Sie jetzt Ihren Facebook-Account mit %s verknüpfen, haben Sie einfachen Zugang zur beliebten Kommentar-Funktion auf %s, können Artikel einfach mit Ihren Freunden teilen - und auch selbst Fotos und Artikel auf %s hochladen.

{username}


Passwort vergessen?
{username}

Bitte max. 32 Zeichen verwenden

Ihren Benutzernamen können Sie hier ändern. Wir schlagen vor, dass Sie Ihren richtigen Namen verwenden, um an Diskussionen teilzunehmen.

Muss eine gültige E-Mail-Adresse sein

Benachrichtigungen und Newsletter (falls gewollt) werden an diese Emailadresse versendet. Ihre Privatsphäre ist uns wichtig

{username}%s antworten

OK, {username} - nun ist alles eingerichtet.

OK

Der Benutzer mit dem Sie sich einlochen wollen ist noch nicht aktiviert. Bitte klicken Sie auf den Aktivierungslink den wir Ihnen an %s gesendet haben. Aktivierungsmail erneut schicken OK

Anmeldung

Bei Facebook?

Sie können Ihren Facebook-Account zum Anmelden verwenden:

Mit Facebook verbinden



Passwort vergessen?
Neu registrieren

Anmelden - oder ohne Registrierung diskutieren

Als VIENNA.AT User anmelden:




Passwort vergessen?

Unregistrierter User:

Bei unregistrierten Benutzern wird der Kommentar erst nach einer Prüfung freigeschaltet. Beleidigende, rassistische, ausfällige oder nicht themenbezogene Kommentare werden nicht veröffentlicht. Kommentare von eingeloggten Usern werden sofort veröffentlicht.

Neu registrieren