Taxi-Fahrgäste nach Unfall in Wien-Neubau eingeschlossen

Eine Frau wurde bei dem Verkehrsunfall in Wien-Neubau schwer verletzt.
Eine Frau wurde bei dem Verkehrsunfall in Wien-Neubau schwer verletzt. - © Bilderbox.at (Symbolbild)
Gegen 1 Uhr Früh ereignete sich am Freitag ein schwerer Verkehrunfall in Wien-Neubau. Ein Taxilenker und seine Fahrgäste wurden im Wagen eingeschlossen, eine Frau wurde verletzt.

Aus bisher unbekannter Ursache krachten zwei Autos an der Kreuzung Burggasse/Neubaugürtel ineinander. Der Lenker des betroffenen Taxis und zwei seiner Fahrgäste wurden im Wagen eingeschlossen, ein dritter Fahrgast, der am Beifahrersitz saß, wurde eingeklemmt.

Die drei eingeschlossenen Personen erlitten leiche, die eingeklemmte Person schwere Verletzungen unbestimmten Grades.

Verletzte Frau musste nach Unfall in Wien-Neubau geborgen werden

Um die schwer verletzte Frau aus dem Auto zu bergen, mussten die Einsatzkräfte der Wiener Feuerwehr das Dach mittels hydraulischer Schere anheben. Danach musste der Sitz mittels Trennschleifer aus dem Auto geschnitten werden und die Verletzte konnte dem Rettungsdienst übergeben werden.

 

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen