Taschendiebe am Westbahnhof von Zivilstreife auf frischer Tat ertappt

1Kommentar
Eine Zivilstreife erwischte die Taschendiebe am Freitag. Eine Zivilstreife erwischte die Taschendiebe am Freitag. - © Wiener Linien/ Johannes Zinner
Eine Zivilstreife beobachtete am Freitagvormittag zwei Männer bei mehreren Diebstahlsversuchen. Als sie am Westbahnhof einem Fahrgast auf der Rolltreppe das Mobiltelefon aus dem Rucksack nahmen, griffen die Beamten ein und nahmen die Verdächtigen fest.

0
0

Am Freitag wurden eine Polizeibeamte im Zuge einer zivilen Sonderstreife auf die beiden Männer aufmerksam. Zunächst wurden sie Zeuge mehrere missglückter Diebstahlsversuche. Bei einem Taschendiebstahl in der U-Bahn Station Westbahnhof wurden die zwei Tatverdächtigen jedoch auf frischer Tat ertappt.

Taschendiebe schlugen am Westbahnhof zu

Einer der Beschuldigten näherte sich auf der Rolltreppe dem Opfer von hinten, nahm das Mobiltelefon aus dem Rucksack des Opfers und übergab dieses seinem Komplizen. Der 25-jährige Ionut P. und der 27-jährige Robert I. wurden von den Polizisten festgenommen. Sie zeigten sich zu den Tatvorwürfen nicht geständig. Die zwei Beschuldigten befinden sich derzeit in der Justizanstalt Wien Josefstadt in Haft.



0
0
Leserreporter
Feedback
1Kommentar

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen

HTML-Version von diesem Artikel