Taschendieb wollte einen Polizisten bestehlen

Akt.:
Der mutmaßliche Taschendieb geriet in der U6 an den Falschen.
Der mutmaßliche Taschendieb geriet in der U6 an den Falschen. - © APA (Symbolbild)
Montagnachmittag versuchte ein mutmaßlicher Taschendieb, einen Polizisten außer Dienst in der U6 zu bestehlen.

Ein Taschendieb hat sich Montagabend ausgerechnet einen Polizisten als Opfer ausgesucht. Der Mann versuchte in der U-Bahn U6, dem Beamten die Geldbörse aus der Gesäßtasche zu ziehen. Der Polizist, der privat unterwegs war, bemerkte den Diebstahlsversuch und hielt die Börse fest. Der Dieb verließ daraufhin den Waggon und der Ermittler nahm die Verfolgung auf.

In der Station Westbahnhof versuchte der Taschendieb erneut sein Glück. Er stellte sich hinter eine Gruppe von Jugendlichen und versuchte, an die Geldbörse eines Burschen zu gelangen. Der Polizist, der das Prozedere verfolgte, nahm den Mann unter Beobachtung zahlreicher Schaulustiger fest.

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen