Tankstelle in Leopoldstadt mit Pistole ausgeraubt: Fahndung nach Täter

Akt.:
Die Polizei sucht diesen Mann, der eine Tankstelle in Leopoldstadt ausgeraubt hat.
Die Polizei sucht diesen Mann, der eine Tankstelle in Leopoldstadt ausgeraubt hat. - © LPD Wien/APA
Bereits Anfang April verübte ein bislang unbekannter Mann einen Überfall auf eine Tankstelle in Wien-Leopoldstadt. Die Polizei bittet nun um Hinweise zu dem Gesuchten.

Am 4. April gegen 20.20 Uhr betrat ein bislang unbekannter Täter eine Tankstelle in Wien-Leopoldstadt. Der mit einer silberfarbenen Pistole bewaffnete Mann forderte vom Angestellten Bargeld.

Vorerst verweigerte der Tankstellenmitarbeiter die Aufforderung, Bargeld auszuhändigen. Nach einer weiteren Drohung öffnete der Angestellte die Kassenlade und übergab einen geringen Bargeldbetrag.

Tankstelle in Wien-Leopoldstadt beraubt: Fahndung

Der Täter flüchtete mit der Beute, bislang durchgeführte Erhebungen der Polizei verliefen negativ. Die Täterbeschreibung: männlich, etwa 35 Jahre alt, circa 180 Zentimeter groß, schwarze kurze Haare, braune Augen, war mit einer hellblauen Daunenjacke, weißen Schuhen, rotweißen Handschuhen, schwarzer Jogginghose mit weißen Seitenstreifen sowie einer schwarzen Kappe mit weißer Aufschrift bekleidet und mit einer silberfarbenen Pistole bewaffnet. Er sprach Deutsch mit osteuropäischen Akzent.

Hinweise (auch vertraulich) werden an das Landeskriminalamt Wien, Außenstelle Zentrum Ost, unter der Telefonnummer 01-31310-62800 (Journaldienst) oder 62220 erbeten.

>> Mehr Polizei-News aus Wien

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen