Tankbetrügereien in NÖ und Wien: Verdächtige aus Bezirk Tulln angezeigt

Tankbetrügerin wurde geschnappt
Tankbetrügerin wurde geschnappt - © APA (Sujet)
Im Zusammenhang mit 13 Tankbetrügereien in Niederösterreich und Wien ist eine 48-Jährige ausgeforscht worden. Nach Angaben der Landespolizeidirektion NÖ vom Freitag, den 19. Juni, soll die Frau seit August 2013 unter Verwendung von Verkleidungen und gestohlenen Kennzeichen die Taten verübt haben. Die Schadenshöhe wurde mit 774 Euro beziffert.

Die Frau ist laut Polizei geständig. “Sie nützte zur Verkleidung unter anderem Perücken, Jacken und trug Polster über dem Bauch”, erläuterte Sprecher Johann Baumschlager.

Tankbetrügereien: Verdächtige aus Bezirk Tulln angezeigt

Die Kennzeichen habe sie von abgestellten Fahrzeugen auf diversen Parkplätzen gestohlen und abwechselnd immer wieder verwendet, hieß es. Die Verdächtige aus dem Bezirk Tulln wird nach Abschluss der Erhebungen wegen gewerbsmäßigen Betrugs und Urkundenunterdrückung der Staatsanwaltschaft Wien angezeigt.

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen