Tajouri wechselt von Austria Wien nach New York – Sarkaria wird eingesetzt

Tajouri verlässt die Wiener Austria Richtung New York.
Tajouri verlässt die Wiener Austria Richtung New York. - © APA (Sujet)
Mittelfeldspieler Ismael Tajouri wechselt von der Wiener Austria in die nordamerikanische Major League Soccer (MLS) zum New York City FC. Dafür hat Manprit Sarkaria endgültig den Sprung in die Kampfmannschaft des österreichischen Fußball-Vizemeisters geschafft. Der 21-jährige Flügelspieler erhielt einen Dreijahresvertrag bei den Favoritnern, teilte der aktuelle Bundesliga-Tabellensechste am Freitag mit.

“Ismael ist mit dem ausdrücklichen Wunsch an uns herangetreten, dass er diesen Schritt in die MLS unbedingt wagen möchte. Das respektieren wir natürlich und letztendlich ist es für beide Seiten eine gewinnbringende Entscheidung gewesen. Wir freuen uns, dass wir eine gute Lösung gefunden haben”, erklärte Austria-Sportdirektor Franz Wohlfahrt zum Transfer des 23-Jährigen, dessen Vertrag noch bis zum Sommer gelaufen wäre und nun einvernehmlich aufgelöst wird.

Tajouri wechselt von Austria Wien in die MLS nach New York

“Die Entscheidung von hier wegzugehen, ist mir nicht leicht gefallen”, betonte Tajouri, der als Neunjähriger zur Austria gekommen war und sich nun mit dem Wechsel nach New York seinen “nächsten Traum” erfüllt. “Die Austria ist ein großer Teil meines Lebens, ich habe mich immer sehr wohlgefühlt und möchte mich auch beim Club und allen Fans bedanken, die auch in den schwierigeren Phasen zu uns gestanden sind. Austria Wien wird immer mein Herzensclub bleiben.”

Anstelle von Tajouri steht ab sofort Sarkaria im Kader der ersten Mannschaft der “Veilchen”. Er war schon im Herbst zu einigen Kurzeinsätzen in der Bundesliga (5) sowie in der Europa League (2) und im ÖFB-Cup (1) gekommen. In der Regionalliga Ost absolvierte Sarkaria in dieser Saison insgesamt 13 Partien für die Austria Amateure und kam dabei auf je vier Tore und Assists.

(APA/Red)

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen