Supermarkt in Favoriten überfallen: Räuber schlichen durch Hintereingang

1Kommentar
Supermarkt in Favoriten überfallen: Räuber schlichen durch Hintereingang
Bei einem Überfall auf einen Supermarkt in Favoriten bedrohten Montagabend zwei derzeit unbekannte Täter die Filialleiterin mit dem Umbringen, raubten die Tageslosung und flüchteten.

Zwischen 18.30 Uhr und 19.00 Uhr schlichen zwei unbekannte Männer während Lieferantentätigkeiten in den Lagerbereich einer Supermarktfiliale in der Holbeingasse. Sie versteckten sich dort solange, bis die Filialleiterin gegen 19.05 Uhr im Büro die Abrechnung vornahm.

Die beiden Männer stürmten daraufhin in den Büroraum und bedrohten die 34-jährige Angestellte mit einem Messer. Die Unbekannten, die mit gelblichen Einweghandschuhen und Tüchern adjustiert waren, raubten aus dem offenstehenden Tresor die Tageslosung und Wechselgeld.

Anschließend forderten sie die Angestellte auf, zehn Minuten mit der Verständigung der Polizei zu warten, andernfalls würden sie zurückkommen und sie umbringen. Die Männer flüchteten mitsamt der Beute, eine Alarmfahndung blieb ergebnislos. Verletzt wurde niemand, wie die Polizei in einer Aussendung mitteilte.

Täterbeschreibung:
Täter 1:
18 bis 20 Jahre alt, 180 cm bis 185 cm groß, schlank/mager, mit blauem Jogginganzug bekleidet, mit Tuch maskiert, kurze braune Haare

Täter 2:
18 bis 20 Jahre alt, 180 cm bis 185 cm groß, schlank/mager, mit schwarzem Jogginganzug bekleidet, mit Tuch maskiert, kurze braune Haare

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


1Kommentar

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen

HTML-Version von diesem Artikel