Super Bowl: Lady Gaga, Coldplay, Beyoncé und Bruno Mars heizten ein

Akt.:
Sichtlich viel Spaß hatten auch die Pop-Superstars beim Super Bowl.
Sichtlich viel Spaß hatten auch die Pop-Superstars beim Super Bowl. - © AFP/AFP-Getty
Nicht nur die sportliche Leistung macht den Super Bowl zum Großevent der Extraklasse: Auch die Live-Acts sind Jahr für Jahr ein Erlebnis. So auch am Sonntag, als hochgradige Popstars wie Lady Gaga und Co. den Super Bowl-Fans so richtig einheizten.

Feuerwerk, übergroße Schirme in Blumenform und eine riesige Bühne in explodierenden Regenbogenfarben:

Die Popstars Coldplay, Bruno Mars und Beyoncé Knowles sind am Sonntag für ihre Auftritte in der Halbzeitpause des 50. Super Bowl vom Publikum gefeiert worden.

Tolle Stimmung bei Super Bowl-Konzerten

Die britische Band Coldplay spielte vor den mehr als 70.000 Zuschauern im Levi’s Stadium von Santa Clara (Kalifornien) unter anderem Teile ihrer Hits “Viva la Vida” und “Fix You”. Popstar Bruno Mars wiederum sang “Uptown Funk”, Souldiva Beyoncé präsentierte ihren tags zuvor veröffentlichten neuen Hit “Formation”. Auch sorgte sie für einen politischen Auftritt mit ihrer Aufmachung: Beyoncé und ihre Tänzerinnen lieferten damit eine Hommage an die Black Panther-Bewegung.

Zum Abschluss spielten alle drei Stars ein Medley aus Halbzeit-Hits der vergangenen Jahrzehnte – und sorgten für beste Party-Laune.

Nicht zu vergessen: Vor dem Beginn des Finales der American Football League NFL hatte bereits Lady Gaga die US-Nationalhymne gesungen. Im vergangenen Jahr hatten fast 120 Millionen US-Fernsehzuschauer die Halbzeit-Show der Großveranstaltung mitverfolgt.

>> Der Außenseiter ist neuer Champion der National Football League NFL. Dank einer starken Defensiv-Leistung gewinnen die Denver Broncos den Super Bowl gegen die Carolina Panthers 24:10. Für Denver ist es der erste Titel seit 1999. Mehr dazu hier.

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen