Südwind Straßenfest am 27. Mai 2017 im Alten AKH Wien

Akt.:
1Kommentar
Am 27. Mai wird im Alten AKH wieder Vielfalt gefeiert.
Am 27. Mai wird im Alten AKH wieder Vielfalt gefeiert. - © Südwind Straßenfest
Am Samstag ist der Campus der Universität Wien wieder Schauplatz eines bunten Festes im Zeichen des kulturellen Austauschs und Engagements für eine bessere Welt. Das Südwind Straßenfest steht dieses Jahr unter dem Motto “Vielfalt feiern”. Wir haben die Infos zum Event.

Das Südwind Straßenfest steht als größtes entwicklungspolitisches Szene-Fest Österreichs unter dem Motto “Vielfalt feiern”, das vielfältige Engagement all jener Menschen, die sich für eine bessere Welt einsetzen, steht dabei im Mittelpunkt. Musik, Workshops und Kulinarik aus unterschiedlichen Regionen dieser Welt werden aufgegriffen und ab 14.00 Uhr zu einem globalen Fest vereint.

“Gerade in Zeiten wie diesen will Südwind die Vielfalt dieser Welt und das positive Miteinander von Menschen aus unterschiedlichen sozialen und kulturellen Hintergründen betonen”, so Felix Durstmüller und Ruth Hops, Organisatoren des Südwind Straßenfests.

Verkaufsstände und musikalische Highlights

Das Südwind Straßenfest ist der Ort, um mit Initiativen aus den Bereichen Entwicklungspolitik, Umweltschutz, Menschenrechtsarbeit sowie Kultur in Kontakt zu treten. An Ständen werden Speisen, Getränke und Kunsthandwerk aus aller Welt angeboten.

Den ganzen Tag über kann außerdem den Klängen von internationalen Musikern gelauscht und zu schwungvollen Beats getanzt werden. Von experimenteller Didgeridoo-Musik von Señor Marküsen, über Reggae-Sounds von Markus Moh and the One World Band bis zu fetziger Weltmusik von Global Groove Lab hält das Musikprogramm für jeden Geschmack etwas bereit.

Mitmach-Programm für Jung und Alt

Auf der Grünfläche im Campus wird ein vielfältiges Mitmachprogramm für Jung und Alt geboten: In der No-Money-Zone wird getauscht, repariert und upgecycelt. Bei Yoga, Capoeira und Shinergy kommen BewegungsfreundInnen auf ihre Kosten. Und am Baum der Begegnung philosophieren Kinder und diskutieren Erwachsene über Gemeinwohl und Fake News.

Das Südwind Straßenfest ist das “nachhaltigste Straßenfest Österreichs” (Auszeichnung des BMLFUW) und als zertifiziertes “ÖkoEvent” steht das Fest im Zeichen ökologischer und sozialer Verantwortung, welche sich in Angebot und Atmosphäre wiederfindet. “Am Südwind Straßenfest bemühen wir uns nicht nur ökologische Aspekte zu beachten, sondern auch einen nachhaltigen Zugang zu gesellschaftlichen und sozialen Themen aufzuzeigen”, so Durstmüller und Hosp.

Afterparty im Fania Live

Am Straßenfest kann heuer bis 23 Uhr gefeiert werden. Die Nachtschwärmer können danach im Fania Live (U-Bahn Bogen Gürtellinie 22-23, U6 Thaliastraße) zu Klängen von Petaw (Live), Max Doblhoff und DJ Irielogy bis in die frühen Morgenstunden tanzen.

>>Mehr zum Südwind Straßenfest 2017

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


1Kommentar

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen

HTML-Version von diesem Artikel