Suchtgiftlenker-Schwerpunkt in Wien-Meidling: 22 Führerschein-Abnahmen

Bei einem Suchtgift-Planquadrat wurden zahlreiche Fahrzeuglenker aus dem Verkehr gezogen
Bei einem Suchtgift-Planquadrat wurden zahlreiche Fahrzeuglenker aus dem Verkehr gezogen - © APA / LPD Wien
Bei einem “Suchtgiftlenker-Schwerpunkt” in Meidling, der vom Montagnachmittag bis in die frühen Dienstagmorgenstunden andauerte, wurden zahlreiche Fahrzeuglenker zur Anzeige gebracht oder gleich der Führerschein entzogen.

Bei dem Planquadrat waren zwei Amtsärzte und 20 Beamten im Einsatz. 30 Lenker wurden mit Verdacht auf eine Beeinträchtigung den Ärzten vorgeführt, bei 25 davon wurde Suchtgift-Konsum nachgewiesen. Drei der Fahrzeuglenker waren ohne Führerschein unterwegs, den 22 anderen wurde der Schein abgenommen.

Darüber hinaus wurden 55 verkehrsrechtliche Delikte angezeigt, 43 Organmandate ausgestellt und 43 Identitätsfeststellungen durchgeführt. Bei zwei Lenkern wurde Cannabisharz bzw. -kraut sichergestellt, sowohl der 27- als auch 19-Jährige wurde nach dem Suchtmittelgesetz angezeigt.

(Red.)

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen