Suche nach Giftbehältern aufgenommen

Akt.:
Suche nach Giftbehältern aufgenommen
Die Bodensee-Wasserversorgung wird morgen die Suche nach Giftbehältern im Bodensee wieder aufnehmen. Die Suchmannschaft hatte ihre Arbeit über den Jahreswechsel unterbrochen.

Anlass für den Einsatz von Ultraschall, Kameras und Tauchern ist der Anschlag auf die Trinkwasser-Entnahmestelle bei Sipplingen im Oktober vergangenen Jahres. Im November und Dezember waren insgesamt vier Behälter mit Pflanzengift entdeckt und aus 70 Metern Tiefe geborgen worden. Die Qualität des Wassers war nach Angaben der Behörden aber nie in Gefahr. Ein Sprecher der Polizei in Friedrichshafen sagte, es gebe weiter keine heiße Spur vom Täter. Die 50 Beamte starke Sonderkommission arbeite weiter an dem Fall.

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen
Werbung