Sturmschaden: Baum stürzte in Mönichkirchen (NÖ) auf Haus

Durch starke Sturmböen stürzte in Mönichkirchen ein Baum auf ein Haus
Durch starke Sturmböen stürzte in Mönichkirchen ein Baum auf ein Haus - © Einsatzdoku
Sturmeinsatz für die Feuerwehr am Freitagnachmittag im niederösterreichischen Bezirk Mönichkirchen: Ein Baum war durch starke Windböen umgeknickt und auf ein Haus gestürzt. Unter anderem wurde eine Stromleitung beschädigt.

Zu einem Sturmeinsatz wurden am 6. Jänner gegen 13 Uhr die Florianis der FF Mönichkirchen gerufen. Aufgrund der starken Sturmböen knickte ein Baum und stürzte in weiterer Folge auf ein Haus.

Leitungsschaden in Mönichkirchen

Glücklicherweise wird das betroffene Haus nur als Wochenendhaus genutzt und war somit zum Zeitpunkt des Unfalls unbewohnt. Weiters wurde durch den umgestürzten Baum die Stromleitung beschädigt. Ein Techniker der EVN musste als erstes zum Einsatzort um die Leitung vom Strom zu nehmen. Erst nachdem die Leitung stromfrei war, konnte von der FF Mönichkirchen mit den Aufräumarbeiten begonnen werden.

Der Einsatz in Mönichkirchen dauerte mehrere Stunden und war einer von zahlreichen Sturmeinsätzen, welche die niederösterreichischen Feuerwehren durch die derzeitige Wetterlage auf Trab gehalten haben. 

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen