"Stummer" Bankraub: Beide Täter sprachen kein Wort

"Stummer" Bankraub: Beide Täter sprachen kein Wort
Kurz vor Geschäftsschluss stürmten zwei bewaffnete Männer in Tarnkleidung am Donnerstag Nachmittag eine Bankfiliale am Leberberg in Wien-Simmering. Während des gesamten Überfalls sprachen die Täter kein einziges Wort.

Am Donnerstag gegen 17.30 Uhr stürmten zwei vollmaskierte und mit Pistolen bewaffnete Männer eine Bankfiliale am Leberweg. Sie bedrohten zuerst den anwesenden Security-Wachmann im Eingangsbereich und drängten ihn danach ins Filialinnere, wo sie auch die restlichen Bankangestellten mit ihren Waffen bedrohten.

Einer der Männer übersprang das Kassenpult und bediente sich selbst aus den Geldladen. Anschließend flüchteten Beide mit Fahrrädern.Während des gesamten Überfalls sprachen beide Täter kein Wort. Eine der Bankangestellte erlitt bei dem Vorfall einen schweren Schock und musste zur weiteren ärztlichen Behandlung in ein Krankenhaus eingeliefert werden.

Einer der Männer ist ca. 165 cm groß, der andere etwa 180 cm. Beide trugen eine Tarnregenbekleidung mit Handschuhen und Gesichtsmasken. Für Hinweise, die zur Überführung der beiden Männer führen, gibt es eine Belohnung von 2.000.- Euro. Hinweise bitte an die Tel.Nr.: 01/31310/33220 oder 01/31310/33800

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen