Akt.:

Stromausfall in Margareten, Wieden und Favoriten am Donnerstag

Am Donnerstag kam es in drei Wiener Bezirken zu Stromausfall. Am Donnerstag kam es in drei Wiener Bezirken zu Stromausfall. - © APA
Rund 4.000 Haushalte in Wien waren am Donnerstag von einem Stromausfall betroffen. Einer der Gründe für die Unterbrechung in Margareten, Wieden und Favoriten dürfte ein Kabelfehler gewesen sein, heißt es von Wien Energie.

Teile von Margareten, Wieden und Favoriten mussten am Donnerstag ohne Strom auskommen. Kurz vor 12 Uhr kam es in Margareten und einem kleinen Teil von Wieden zu dem Ausfall. Die zweite Störung in Favoriten begann gegen 13 Uhr. Wann alle Haushalte wieder Strom haben, war vorerst nicht abschätzbar, sagte ein Sprecher von Wien Energie Stromnetz.

Seiner Aussage nach war die Versorgung gegen 14.30 Uhr noch in rund 1.800 Haushalten unterbrochen. In Favoriten dürfte ein Kabelfehler die Ursache gewesen sein, was in Margareten den Ausfall ausgelöst hatte, war vorerst unklar. Um 15.45 Uhr war die Versorgung in allen betroffenen Haushalten wieder hergestellt.

Stromausfälle in Wien

Bereits im Juli gab es in Wien ähnliche Vorfälle, wobei hier die Josefstadt zahlenmäßig am meisten betroffen war. Der letzte Stromausfall hatte sich am 9. Juli ereignet, in Ottakring waren damals rund 1.500 Kunden zwei Stunden ohne Strom. (APA)

Korrektur melden



Kommentare 0

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

 
noch 1000 Zeichen
 

Mehr auf vienna.at
Pfändung in Wohnung in Wien-Wieden: Mieter attackiert Polizisten mit Flasche
Montagfrüh kam es in Wien-Wieden zu einem Polizeieinsatz gegen einen aggressiven Mann, der sich gewaltsam gegen die [...] mehr »
60.000 Besucher waren heuer beim Popfest am Karlsplatz
Die musikalische Bandbreite war heuer beim Wiener Popfest so groß wie nie zuvor. Mehr Publikum konnte das jedoch nicht [...] mehr »
Situation am Straßenstrich in Wien durch neues Gesetz kaum besser
Die Lage für die Straßenprostituierten in Wien hat sich auch durch das Prostitutionsgesetz, das am 1. November 2011 in [...] mehr »
Fulminanter Start für das Wiener Popfest 2014 mit Nazar und Yasmo
Das Wiener Popfest bricht zu neuen Ufern auf: Erstmals standen auf der Seebühne vor der Karlskirche Hip-Hop und Rap im [...] mehr »
Regen und Sturm am Mittwoch: 40 zusätzliche Einsätze der Wiener Feuerwehr
Starker Regen und Wind sorgten am Mittwochabend für zusätzliche Einsätze bei der Wiener Feuerwehr. Vor allem um [...] mehr »
Mehr Meldungen »
Werbung

Sie sind bei Facebook? Wir haben etwas Besonderes für Sie ...

Wenn Sie jetzt Ihren Facebook-Account mit %s verknüpfen, haben Sie einfachen Zugang zur beliebten Kommentar-Funktion auf %s, können Artikel einfach mit Ihren Freunden teilen - und auch selbst Fotos und Artikel auf %s hochladen.

{username}


Passwort vergessen?
{username}

Bitte max. 32 Zeichen verwenden

Ihren Benutzernamen können Sie hier ändern. Wir schlagen vor, dass Sie Ihren richtigen Namen verwenden, um an Diskussionen teilzunehmen.

Muss eine gültige E-Mail-Adresse sein

Benachrichtigungen und Newsletter (falls gewollt) werden an diese Emailadresse versendet. Ihre Privatsphäre ist uns wichtig

{username}%s antworten

OK, {username} - nun ist alles eingerichtet.

OK

Der Benutzer mit dem Sie sich einlochen wollen ist noch nicht aktiviert. Bitte klicken Sie auf den Aktivierungslink den wir Ihnen an %s gesendet haben. Aktivierungsmail erneut schicken OK

Anmelden

Facebook-Benutzer?

Sie können Ihren Facebook-Account zum Anmelden verwenden:

Mit Facebook verbinden



Passwort vergessen?
Neu registrieren

Anmelden - oder ohne Registrierung diskutieren

Als VIENNA.AT User anmelden:




Passwort vergessen?

Unregistrierter User:

Bei unregistrierten Benutzern wird der Kommentar erst nach einer Prüfung freigeschaltet. Beleidigende, rassistische, ausfällige oder nicht themenbezogene Kommentare werden nicht veröffentlicht. Kommentare von eingeloggten Usern werden sofort veröffentlicht.

Neu registrieren



Werbung