Streufahrzeug kippte in Kärnten auf Auto

83-jähriger Autolenker wurde ins Krankenhaus gebracht
83-jähriger Autolenker wurde ins Krankenhaus gebracht - © APA
Ein kurioser Verkehrsunfall hat sich am Dienstag in Friesach (Bezirk St. Veit an der Glan) ereignet. Wie die Polizei mitteilte, war ein 52-jähriger Arbeiter mit einem Streufahrzeug auf einer Gemeindestraße unterwegs, als ihm in einer unübersichtlichen Kurve ein 83-Jähriger mit seinem Auto entgegenkam. Beide Lenker verrissen ihre Fahrzeuge nach rechts, dabei kippte das Streufahrzeug auf das Auto.

Der 83-jährige Pkw-Lenker erlitt bei dem Unfall schwere Verletzungen und wurde nach notärztlicher Erstversorgung von der Rettung in das Krankenhaus Friesach gebracht. Zur Bergung der Fahrzeuge standen zwei Feuerwehren im Einsatz.

(APA)

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen