Streit unter Hundehaltern eskaliert in Donaustadt: Mann schlägt Hund

Akt.:
Ein 55-jähriger schlug einen Hund und bedrohte Passanten
Ein 55-jähriger schlug einen Hund und bedrohte Passanten - © dpa (Sujet)
Sonntagmittag gegen 12:45 Uhr wurde die Polizei nach Wien-Donaustadt gerufen, um einen bereits länger andauernden Streit unter Hundehaltern zu schlichten. Es kam zu einer Attacke auf einen Hund und Drohungen mit einer angeblich vorhandenen Pistole.

Beim Gassigehen ist Sonntagmittag ein Streit zwischen Hundehaltern in Wien-Donaustadt eskaliert. Ein 55-Jähriger prügelte mit der Leine auf die Argentinische Dogge eines jungen Paares ein und bedrohte die beiden. Polizisten nahmen den Mann vorläufig fest. Auch das Paar erhielt eine Verwaltungsanzeige, weil sie den für ihren Kampfhund verpflichtenden Hundeführschein nicht vorweisen konnten.

Hundehalter stritten: 55-Jähriger schlug mit Leine auf Tier ein

Der Streit zwischen den Tierhaltern währte offenbar bereits länger. Sonntagmittag beschimpften und provozierten sie sich in der Ulanengasse gegenseitig. Der 55-Jährige verletzte die Dogge. Außerdem bedrohte er den 26-Jährigen und seine 21-jährige Freundin damit, dass er eine Pistole zu Hause hätte und diese auch verwenden würde. Beamte der Polizeiinspektion Quadenstraße nahmen den 55-Jährigen wenig später in seiner Wohnung vorläufig fest.In seiner Einvernahme nannte er als Motiv für seine Tat, dass der Hund des Paares aggressiv sei. Nach Angaben der jungen Frau erlitt die Dogge leichte Kopfverletzungen. Der 55-jährige Mann wurde schließlich wegen gefährlicher Drohung und Sachbeschädigung auf freiem Fuß angezeigt. Eine Waffe wurde bei ihm nicht gefunden, auch ist keine auf ihn gemeldet, berichtete Polizeisprecher Patrick Maierhofer.

(apa/red)

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen