Streit unter Bekannten eskaliert in Leopoldstadt mit Messer-Attacke

Nach dem Streit im Hotel kam es zu einem Polizeieinsatz
Nach dem Streit im Hotel kam es zu einem Polizeieinsatz - © APA (Sujet)
Ein Streit unter zwei Männern, die gemeinsam von Rumänien nach Deutschland unterwegs waren, eskalierte in einem Hotel in der Franzensbrückenstraße in Wien-Leopoldstadt. Dort hatten die beiden Zwischenstation gemacht.

Der Zwischenstopp zweier Rumänen in einem Wiener Hotel hat am Dienstag mit einem blutigen Streit geendet: Der alkoholisierte Ältere forderte von seinem Bekannten plötzlich Geld und fügte ihm eine Schnittverletzung im Bauchbereich zu. Der 48-Jährige wurde festgenommen.

WEGA-Einsatz in Hotel in Leopoldstadt

Beide Männer waren auf dem Weg nach Deutschland, um von dort ein Auto in ihre Heimat zu bringen. In Wien machten sie in einem Hotel in der Franzensbrückenstraße in der Leopoldstadt Station. Gegen Mitternacht bedrohte der Betrunkene seinen Begleiter, wollte Bargeld und ging schließlich auf den 34-Jährigen los, dem die Flucht gelang. Beamte der WEGA drangen in das Hotelzimmer ein und nahmen den Angreifer fest.

(apa/red)

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen