Streit mit Lebensgefährtin in Liesing: Mann durch Messerstich schwer verletzt

Akt.:
Die Tatverdächtige konnte festgenommen werden.
Die Tatverdächtige konnte festgenommen werden. - © APA (Sujet)
Am 29.10. wurde ein Mann in Wien-Liesing durch einen Messerstich schwer verletzt.

Gegen 19.30 Uhr geriet der Mann mit seiner Lebensgefährtin in Streit. Im Zuge dessen griff die 32-jährige Frau nach einem Küchenmesser und stach auf den 30-jährigen Mann ein, der dadurch lebensbedrohliche Verletzungen im Brustraum erlitt. Der Mann konnte sich noch zu den Nachbarn schleppen, welche die Rettung verständigten. Die Tatverdächtige ließ sich noch vor Ort ohne Widerstand festnehmen. Der Mann, der die 32-Jährige laut Polizeisprecher Pölzl offenbar zuvor nicht körperlich attackierte, musste in ein Spital gebracht werden, wo sein Gesundheitszustand stabilisiert werden konnte. Es ist unklar, worum es bei dem Beziehungsstreit ging. Die beiden Personen wurde noch nicht einvernommen.

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen