Streit mit elf Beteiligten in Alsergrund: 19-Jähriger mit Messer verletzt

2Kommentare
Die Polizei wurde zum Vorfallsort gerufen.
Die Polizei wurde zum Vorfallsort gerufen. - © APA (Sujet)
Bei einem Streit in Wien-Alsergrund mit rund einem Dutzend Beteiligten wurde in der Nacht auf Samstag ein 19-Jähriger mit einem Messer angegriffen. Ein 16-Jähriger wurde im Gesichtsbereich verletzt.

Ungefähr elf junge Männer und Jugendliche hatten kurz nach 4.00 Uhr am Währinger Gürtel zu streiten begonnen. Der Anlass war zunächst unbekannt. Bei der folgenden Rauferei war dann plötzlich ein Messer im Spiel. “Dem 19-Jährigen wurde mit einem offenbar großen Messer in den linken Flankenbereich gestochen”, hieß es bei der Berufsrettung Wien. Der Mann habe eine Verletzung im Beckenbereich erlitten, bestätigte die Polizei. Das Stichopfer und der 16-Jährige, der eine Rissquetschwunde an der Lippe davontrug, wurden ins Spital eingeliefert.

Von den anderen Beteiligten fehlte zunächst jede Spur. Sie hatten beim Eintreffen der Polizei schon das Weite sucht.

(apa/red)

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


2Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen

HTML-Version von diesem Artikel