Streit in Wien-Penzing endete in Messerstecherei

Streit in Wien-Penzing endete in Messerstecherei
Eine Auseinandersetzung in einer Wohnung in der Märzstraße endete für einen der beiden Beteiligten im Krankenhaus. Sein Kontrahent stach ihn mit einem Messer nieder.

Der Streit ereignete sich Mittwoch Nachmittag in einer Wohnung in der Märzstraße in Wien Penzing. Als die Auseinandersetzung zwischen den beiden Männer eskalierte, zückte der 46-jährige Milan M. plötzlich ein Messer und attakierte damit seinen Kontrahenten, den 32-jährigen Alois P.

P. erlitt Schnittwunden im Gesicht und im Halsbereich und flüchtete aus der Wohnung. Passanten verständigten die Rettung, welche den Verletzten in ein Krankenhaus brachte.

Milan M. wurde in Zusammenarbeit mit COBRA-Beamten in der Wohnung festgenommen. Hintergründe, die zum Streit führten, sind auf Grund der Sprachbarrieren noch nicht bekannt.

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen