Streit in Salzburg endete mit abgebissenem Ohrläppchen

Streit in Salzburg endete mit abgebissenem Ohrläppchen
Salzburg-Stadt – Bei einem heftigen Streit wurde am Samstag gegen 4.20 Uhr in der Stadt Salzburg einem 22-jährigen Mann mit türkischem Migrationshintergrund von einem Unbekannten das linke Ohrläppchen abgebissen. Laut Zeugen dürfte der mutmaßliche Täter russischer oder tschetschenischer Herkunft sein, teilte die Polizei mit.

Zu der Auseinandersetzung war es in der Schwarzstraße in der Salzburger Innenstadt gekommen. Passanten hatten die Polizei verständigt. Der 22-jährige hatte zunächst versucht, seinen Gegner mit einem Würgegriff zu Boden zu bringen, wobei ihm von seinem Kontrahenten das Ohrläppchen abgebissen wurde. Das Opfer wurde in Landeskrankenhaus Salzburg gebracht.

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen