Streit in Park in Rudolfsheim-Fünfhaus eskalierte mit Messer-Drohung

Akt.:
1Kommentar
In einem Wiener Park eskalierte ein Streit
In einem Wiener Park eskalierte ein Streit - © APA (Sujet)
Am Dienstagnachmittag kam es gegen 16:30 Uhr im Forschneritschpark in Rudolfsheim-Fünfhaus zu einer Auseinandersetzung zwischen zwei Männern. Der Streit eskalierte.

Ein 21 Jahre alter Mann hat am Dienstagnachmittag in einem Park in Wien-Rudolfsheim-Fünfhaus erst einen 25-Jährigen mit Fußtritten attackiert und mit dem Umbringen bedroht. Der Serbe holte seinen Vater zu Hilfe, woraufhin der 21-Jährige diesen mit einem Messer bedrohte. Die Polizei nahm den Serben fest.

Mann bedrohte Vater und Sohn in Wiener Park: Festnahme

Gegen 16.30 Uhr waren die beiden Männer im Forschneritschpark aneinander geraten. “Opfer und Täter dürften einander gekannt haben”, sagte Polizeisprecher Paul Eidenberger. Der Jüngere soll dem Älteren gesagt haben, er soll aus dem Park verschwinden. Als dieser sich weigerte, bedrohte und attackierte er ihn. Der 25-Jährige ging weg, kehrte jedoch wenig später mit seinem Vater zurück. Daraufhin bedrohte der 21-Jährige den 46-Jährige mit dem Klappmesser. Der Serbe wurde festgenommen, er war in seiner Einvernahme teilgeständig.

(apa/red)

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


1Kommentar

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen

HTML-Version von diesem Artikel