Streit in Flüchtlingsheim in Meidling: Frauen schlugen auf Mädchen ein

Akt.:
Ein Mädchen wurde bei der Auseinandersetzung verletzt.
Ein Mädchen wurde bei der Auseinandersetzung verletzt. - © bilderbox.com (Sujet)
Am Samstagabend kam es in einer Flüchtlingsunterkunft in Meidling zu einer Auseinandersetzung unter mehreren Frauen. Eine 13-Jährige wurde dabei verletzt und musste in ein Spital gebracht werden.

Am 12. März gegen 18:30 stürmten, laut Angaben von Zeugen, in einer Flüchtlingsunterkunft in der Bendlgasse in Wien-Meidling vier Frauen in das Zimmer eines 13-jährigen Mädchens und schlugen auf sie ein. Erst als der Vater der Minderjährigen eingriff, ließen die Frauen von ihr ab.

Streit eskalierte: 13-Jährige in Meidling verletzt

Mit Verdacht auf eine Schädelprellung musste das Mädchen aus Afghanistan in ein Spital gebracht werden. Zwei der mutmaßlichen Täterinnen, eine Frau (39) und ihre Tochter (20), konnten bereits ausgeforscht werden.

Die 20-Jährige aus dem Irak erstattete ihrerseits Anzeige wegen Körperverletzung gegen die 13-Jährige. Sie sei zuvor von dem 13-jährigen Mädchen gewürgt und gegen die Wand gedrückt worden.

Auslöser für den Vorfall dürfte ein vorangegangener Streit zwischen den achtjährigen Söhnen der beiden Familien gewesen sein. Die Ermittlungen waren am Montag jedoch noch nicht abgeschlossen.

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen