Streit auf Tankstelle in Wien-Donaustadt: Eskalation mit Schwertern und Messer

Akt.:
Diese Waffen führte der Mann mit sich
Diese Waffen führte der Mann mit sich - © LPD Wien
Auf einer Tankstelle in der Gewerbeparkstraße in Donaustadt ist es am Sonntagabend gegen 19 Uhr zu einem Streit unter mehreren Personen gekommen. Einer der Beteiligten zückte ein Klappmesser – und hatte auch noch ungewöhnlichere Waffen bei sich.

Ein 47-jähriger Mann hat am Sonntagabend bei einer Tankstelle in Wien-Donaustadt einen 24-Jährigen mit einem Klappmesser bedroht. “Ich steche dich ab”, schimpfte der Täter. Daraufhin rief der 24-Jährige gegen 19.00 Uhr die Polizei. Der Beschuldigte zeigte sich nicht sehr kooperativ und beschimpfte die Polizei.

Betrunkener hatte Schwerter im Auto

Da der Mann keinen Ausweis bei sich hatte, begleiteten ihn die Polizisten zu seinem Auto. Dort fanden die Beamten zwei Schwerter. Ein Alkoholvortest ergab 1,8 Promille. Der Mann wurde vorläufig festgenommen, ein Waffenverbot gegen ihn ausgesprochen. Beide Männer hatten bei der Tankstelle in der Gewerbeparkstraße mit Freunden alkoholische Getränke konsumiert. Warum es zum Streit kam, war unklar.

(apa/red)

 

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen