Streit auf Autobahn eskalierte: Bursch schoss auf Auto

Akt.:
11Kommentare
Streit auf Autobahn eskalierte: Bursch schoss auf Auto
Ein Streit zwischen zwei Autofahrern ist am Freitagnachmittag auf der Westautobahn in Salzburg eskaliert. Ein 19-Jähriger kurbelte schließlich das Fenster herunter und schoss mit einer Gasdruckpistole auf den Wagen der 42-jährigen Frau.

Diese notierte sich das Kennzeichen des Burschen, der später von der Polizei vorgeladen und einvernommen wurde, so die Sicherheitsdirektion Salzburg. Der Flachgauer wird angezeigt, außerdem wurde ein Waffenverbot ausgesprochen.

Ein Lenker soll den anderen “geschnitten” haben

Anlass für den Streit war laut Polizei-Sprecher Anton Schentz, dass ein Lenker den anderen “geschnitten” haben soll. Die Auseinandersetzung schaukelte sich hoch, bis es zur Schussabgabe kam. Diese gibt der Polizei noch Rätsel auf, weil Gasdruckpistolen eigentlich kein Projektil wegschießen können, ein solches aber im Auto der Frau gefunden wurde. Und ihren Angaben zufolge soll dieses knapp an ihrem Gesicht vorbeigeflogen sein. Die Waffe wurde daher beschlagnahmt und wird von der Kriminaltechnischen Untersuchungsstelle unter die Lupe genommen, so Schentz. (APA)

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


11Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen

HTML-Version von diesem Artikel