Streit am Maria-Restituta-Platz: 13-Jähriger bedrohte 33-Jährigen mit Messer

Akt.:
Eine Gruppe von Jugendlichen und ein 33-Jähriger gerieten in Wien-Brigittenau aneinander.
Eine Gruppe von Jugendlichen und ein 33-Jähriger gerieten in Wien-Brigittenau aneinander. - © APA
In einem Restaurant am Maria-Restituta-Platz in Wien-Brigittenau gerieten ein 33-Jähriger Mann und einige Jugendliche aneinander. Ein 13-Jähriger zog daraufhin ein Messer und bedrohte den Mann.

Mehrere Jugendliche und ein 33-jähriger Mann gerieten am Mittwochnachmittag am Maria-Restituta-Platz in Wien-Brigittenau in Streit. Ein Mitglied der Gruppe, ein 13-jähriger Bursche, zückte ein Messer und bedrohte den 33-Jährigen. Das Opfer alarmierte die Polizei und die Gruppe entfernte sich.

In einem Bus konnten die gerufenen Polizeibeamten drei der Jugendlichen (12, 13, 14) anhalten, allerdings befand sich der Tatverdächtige nicht darunter. Einer der Jugendlichen hatte jedoch ein gestohlenes Mobiltelefon bei sich. Der 13-jährige Tatverdächtige konnte am Nachmittag nicht mehr gefunden werden, allerdings meldete er sich gegen 21.00 Uhr auf einer Polizeiinspektion und bestritt die Vorwürfe. Nachdem der Bursche nicht strafmündig ist, wurde er wieder nach Hause geschickt.

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen